Überflutung in Gerstlöd

Die Betriebsfeuerwehr Böhler musste Gott sei Dank nur vereinzelt zu lokalen Überflutungen im Ortsbereich Böhlerwerk ausrücken.
Im Berghausweg konnte ein Kanal die Wassermassen nicht aufnehmen, trat aus den Kanalschächten aus und bahnte sich den Weg durch eine Eisenbahnunterführung über eine Landesstraße. Dieses wurde mit Sandsäcken zu nebenliegenden Kanalschächten geleitet. Gefährdete Keller wurden mit Sandsäcken abgesichert. 
In den Abendstunden wurde die BtF zur Unterstützung in Aschbach alarmiert.

Copyright © Betriebsfeuerwehr voestalpine precision strip GmbH

Social Media