Hochwasser in Böhlerwerk

Die BTF Böhler Uddeholm ist seit 10:00 Uhr im Dauereinsatz. Das Hochwasser droht das Kraftwerk, Zentrale 5, der Firma Böhler Uddeholm zu überfluten!
Um das Nutzwasser für die Glühofen und Härteöfen zu gewerleisten,
wir seit 10:00 Uhr das in den Pumpenraum eintretende Wasser mittels Traggraftpumpe und 3 Tauchpumpen durchgehend ausgepumpt. Weiters wurden die Türen der Turbinenhalle mit Sandsäcken abgedichtet.  Auch Einsätze im Ortsteil Böhlerwerk müssen laufend abgewickelt werden.
_______________________________________________________________

17.05.2014 | Nach dem der Wasserstand der Ybbs gegenüber dem Höchstand vom Vortag um ca. 2-3 Meter gesunken war, konnten mit dem ersten Aufräumungsarbeiten bei den Kraftwerken begonnen werden. Alle Pumpen, das verwendete Schlauchmaterial, Sandsäcken etc. wurden abgebaut, gereinigt und wieder im Feuerwehrhaus verstaut.
Weiter wurde das Treibgut im Schleusenbereich der Zentrale 5 entfernt. Beim Kraftwerk Böhlerwerk wurde die Baugrube für die neue Fischaufstiegshilfe mit Schmutzwasserpumpen ausgepumpt. Bei diesem Hochwassereinsatz hat sich der neue Lastfahrzeug zum erforderlichen Transport der Sandsäcken und Gerätschaften besonders bewährt.
An diesen Tag Standen 12 Mann mit 3 Fahrzeugen 80 Stunden im Einsatz.

 

 

Copyright © Betriebsfeuerwehr voestalpine precision strip GmbH

Social Media