Klein LKW fuhr in Hochspannungsmasten

Am Dienstag 31.08.2021, nach Mittag, vermutlich durch einen Sekundenschlaf, kam die Lenkerin von der Fahrbahn ab. Und kollidierte mit den klein LKW, neben der
Bundesstraße 121 stehenden, Hochspannungsmasten der EVN. Höhe Umspannwerk Böhlerwerk. Die Lenkerin wurde durch das Rettungs Team des Roten Kreuzes, versorgt und ins Landesklinikum Waidhofen/Y. transportiert. Von der Betriebsfeuerwehr wurde zu Unterstützung die Feuerwehr Rosenau nachalarmiert. Gemeinsam wurde mittels Seilwinde und Kran, der klein LKW geborgen. Durch die Bergung wurde kurz die B121 gesperrt. An den Hochspannungsmasten wurden einige Metallstreben verbogen.
Nach knapp 2 Stunden konnte die Feuerwehr Rosenau und die Betriebsfeuerwehr wieder einrücken.

Im Einsatz: 1 Rettungsfahrzeug, Polizei Kematen/Y. Feuerwehr Rosenau mit 3 Fahrzeugen und 16 Mann. Die Betriebsfeuerwehr war mit 4 Fahrzeugen und 17 Mann im Einsatz.

Copyright © Betriebsfeuerwehr voestalpine precision strip GmbH

Social Media